Aktuelle Mandanteninfo

Vorsteuerabzug: Rechnungsberichtigung und Leistungsbeschreibung

Der Vorsteuerabzug setzt u. a. den Besitz einer ordnungsgemäßen Rechnung voraus, die die in § 14 Abs. 4, § 14a UStG genannten Anforderungen erfüllt. Fehlen einzelne Angaben in der Rechnung oder sind sie unzutreffend, kann die Rechnung vom Rechnungsaussteller ergänzt bzw. berichtigt werden. Was aber passiert, wenn die Fehler in der Rechnung erst Jahre später bei einer Betriebsprüfung auffallen?

Zurück

Mandanteninfos Übersicht